Angebote zu "Ethnische" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Ethnische Ungleichheit auf dem deutschen Arbeit...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ethnische Ungleichheit auf dem deutschen Arbeitsmarkt ab 54.99 EURO Schriftenreihe des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung. Auflage 2003

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Ethnische Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ethnische Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt ab 12.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Rückkehrwunsch als Parameter für Integratio...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Österreich steht immer noch zur Debatte, ob wir ein Einwanderungsland sind oder nicht. Weibliche Migrantinnen stehen im Migrations- und Integrationsdiskurs selten als autonom handelnde Individuen im Vordergrund.In diesem Buch sind weibliche Migrantinnen, die in der Stadt Salzburg leben und in der Türkei und in Ex- Jugoslawien geboren sind, die Akteurinnen. Ihnen wird die Frage gestellt, ob sie den Wunsch haben in ihr Heimatland zurückzukehren. Das dies nicht so einfach zu beantworten ist, wird in den Interviews sehr deutlich. Die qualitative Sozialforschung hat das Ziel, Individuen in ihrer Ganzheitlichkeit zu betrachten, um somit ihr Handeln zu verstehen. Die Lebenswelt der Migrantinnen spielt eine zentrale Rolle in den biografischen Interviews. Aus welchem kulturellen Umfeld kommen die befragten Migrantinnen? Auf welche Barrieren am österreichischen Arbeitsmarkt stoßen sie? Verstärkt der Rückkehrwunsch, wenn er gegeben ist, die ethnische Identität und führt dies zu einer geringeren Integrationsbereitschaft?

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Die Auswirkungen des Diversity Managements auf ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgelöst durch den demographischen Wandel tobt heutzutage auf dem Arbeitsmarkt ein "War of Talents" unter den Unternehmen. Um für die jungen Fachkräfte als Arbeitgeber attraktiv zu sein, nutzen viele Unternehmen das Diversity Management als personalpolitisches Instrument.Während Diversity eigentlich vielseitige Dimensionen wie Geschlecht, Alter oder ethnische Herkunft umfassen sollte, legt es allerdings häufig einen starken Fokus auf die Frauenförderung. Wie diese Publikation aufzeigt, bleiben Männer dabei meist unberücksichtigt.Die Publikation rückt deshalb dezidiert die Perspektive der Männer in den Fokus. Wie nehmen Männer das Diversity Management wahr? Führen die Fördermaßnahmen für Frauen mittlerweile zu einer Benachteiligung der Männer? Dieses Buch betrachtet das Diversity Management einmal aus dem entgegensetzten Blickwinkel.Aus dem Inhalt:- Diversity Management,- Frauenförderung,- Gleichberechtigung,- Human Resources,- Diskriminierung

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Arbeitsmarktchancen von Migranten in Europa
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andreas Herwig analysiert auf Basis der Europäischen Arbeitskräfteerhebung (EU-LFS) die Arbeitsmarktchancen von Einwanderern in 18 westeuropäischen Ländern. Er untersucht, ob eher die Herkunft der Personen oder die Herkunft ihrer Bildung relevant für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration ist und geht der Frage nach, inwieweit landes- und gruppenspezifische Bildungsverwertungschancen durch die Stratifizierung und Berufsfachlichkeit der Bildungssysteme der Aufnahmeländer geprägt werden. Die Ergebnisse liefern Erklärungen für ethnische Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt und bieten einen Beitrag zur Diskussion um den Einfluss institutioneller Rahmenbedingungen auf Arbeitsmarktchancen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Ethnische Ungleichheit auf dem deutschen Arbeit...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Migranten und Deutsche unterscheiden sich darin, wie erfolgreich sie auf dem Arbeitsmarkt sind. Dieses Buch untersucht die Ursachen für diese Unterschiede.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Die Integration islamischer Migranten in Deutsc...
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1. Einführung 72. Konzeptionelle Grundlagen 93. Zuwanderung 133.1 Türkische Migration nach Deutschland 133.2 Algerische Migration nach Frankreich 144. Integrationspolitik 164.1 Integrationspolitik in Deutschland 16a. Rechtliche Situation in Deutschland 17aa. Zuzug und Aufenthalt ausländischer Staatsangehöriger 17bb. Zugang zum Arbeitsmarkt 18cc. Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft 19b. Politische Partizipation 234.2 Integrationspolitik in Frankreich 25a. Rechtliche Situation in Frankreich 27b. Erwerb der französischen Staatsbürgerschaft 30c. Politische Partizipation 314.3 Konzeptioneller Vergleich Deutschland und Frankreich 335. Soziale Situation: Lebenslagen und Integrationsprozeß 375.1 Bildung und Ausbildung 37a. Bildung und Ausbildung der türkischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Deutschland 37b. Bildung und Ausbildung der algerischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Frankreich 456. Sozioökonomische Rahmenbedingungen 486.1 Sozioökonomische Rahmenbedingungen der türkischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Deutschland 48a. Beschäftigungssituation 48b. Arbeitslosigkeit 506.2 Sozioökonomische Rahmenbedingungen der algerischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Frankreich 52a. Beschäftigungssituation 52b. Arbeitslosigkeit 536.3 Vergleich der Arbeitsmarktintegration der beiden Länder 567. Räumliche Verteilung und Wohnsituation 607.1 Residentiale Konzentration und soziale Segregation der Migranten 60a. Räumliche Verteilung und Wohnsituation der türkischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Deutschland 61b. Räumliche Verteilung und Wohnsituation der algerischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Frankreich 647.2 Vergleich der Wohnsituation der Migrantengruppen 688. Gewalt und Kriminalität 728.1 Kriminalität der türkischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Deutschland 728.2 Kriminalität der algerischstämmigen Bevölkerungsgruppe in Frankreich 759. Medien der Migrantenbevölkerungsgruppen 789.1 Türkische Medien in Deutschland 789.2 Algerische Medien in Frankreich 7910. Kultur und Religion 8110.1 Kulturkonflikte in Deutschland und Frankreich 83a. Türkischer Islam und Kulturkonflikte in Deutschland 83b. Algerischer Islam und Kulturkonflikte in Frankreich 8510.2 Islamischer Extremismus 87a. Türkischstämmige Jugendliche und Extremismus in Deutschland 88b. Algerischstämmige Jugendliche und Extremismus in Frankreich 9110.3 Islamische Organisationen 92a. Türkische Vereine in Deutschland 92b. Algerische Vereine in Frankreich 9510.4 Korankurse und islamischer Religionsunterricht 98a. Korankurse und islamischer Religionsunterricht in Deutschland 98b. Korankurse und islamischer Religionsunterricht in Frankreich 10010.5 Kulturell bedeutsame Faktoren für muslimische Frauen und Mädchen 101a. Türkischstämmige Frauen und Mädchen in Deutschland 102b. Algerischstämmige Frauen und Mädchen in Frankreich 10311. Ethnische Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung 10611.1 Ethnische Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung in Deutschland 10911.2 Ethnische Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung in Frankreich 11111.3 Vergleich der Antidiskriminierungspolitik 11512. Zusammenfassender Vergleich der Integrationssituationen in Deutschland und Frankreich 11913. Praxisfelder der Sozialen Arbeit in der multikulturellen Gesellschaft 12513.1 Multikulturelle Gesellschaft 12513.2 Interkulturelle Erziehung und Bildung 12913.3 Interkulturelle Soziale Arbeit 136a. Berufliche Integration ausländischer Jugendlicher 140b. Interkulturelle Frauen- und Mädchenarbeit 142c. Interkulturelle Gemeinwesenarbeit 143d. Antidiskriminierungsarbeit 145e. Interkulturelle Mediation 14514. Literaturverzeichnis 149Spätestens seit den Anschlägen am 11. September 2001 gibt es in den westlichen Gesellschaften eine diffuse Angst vor dem Islam, der als Feindbild hochstilisiert wird, ohne daß der konkrete sachliche Hintergrund und Differenzierungen beachtet werden. Es werden Diskussionen geführt, ob islamische Migranten in westliche Gesellschaften „integrierbar” sind, und wenn ja, in welcher Form dies geschehen soll. Die oft schon seit mehreren Generationen in den westlichen Gesellschaften lebenden islamischen Bevölkerungsgruppen werden auf ihre kulturelle Andersartigkeit festgelegt. Bestehende soziale Probleme werden gerade aus dieser Andersartigkeit erklärt.Man hört viel von stark emotional besetzten Begriffen wie „Leitkultur” und „Kampf der Kulturen”. Weniger zu hören ist von der Entwicklung eines tragfähigen und an der Realität orientierten Integrationskonzeptes. In diesem Buch wird die Situation der in Deutschland und Frankreich lebenden islamischen Immigranten und die jeweils von beiden Staaten verfolgte Integrationspolitik dargestellt. In beiden Ländern wird nach einem Konzept für ein spezifisches Integrationsmodell gesucht, wobei Parallelen in den strukturellen Grundproblemen immer deutlicher zutage treten. Dies bezieht sich auf die regionale und lokale Konzentration der Migranten in den großstädtischen Ballungszentren, die Probleme der nachfolgenden Generationen, die politische Mitwirkung und das Aufkommen von Ausländerfeindlichkeit.Exemplarisch untersucht wird, inwieweit sich die türkische Bevölkerungsgruppe in Deutschland und die algerischstämmigen Einwanderer in Frankreich in die jeweiligen Gesellschaften integriert haben beziehungsweise integriert wurden, und wo die Probleme liegen, sofern Integration nicht stattgefunden hat. Neben der rechtlichen Seite geht es auch um den soziokulturellen Hintergrund, da dieser einen großen Einfluß auf die Integrationsmotivation und -fähigkeit der Migranten hat. Ein Anliegen ist es, Faktoren aufzuzeigen, die die Integration und Segmentation determinieren und Lösungsansätze andeuten. Dabei wird auch untersucht, welche Rolle die Soziale Arbeit einnehmen könnte und welche Rolle ihr im Kontext einer multikulturellen Gesellschaft zukommt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Arbeitsmarktsoziologie
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitsmarktsoziologie beschäftigt sich mit den sozialen Determinanten bei der Erklärung von Arbeitsmarktprozessen. Dies beinhaltet u. a. den Zusammenhang zwischen Bildung und der Positionierung auf dem Arbeitsmarkt, die Risiken von Arbeitslosigkeit, die Rolle der Familie für Erwerbsentscheidungen und die Wirkung institutioneller Regelungen. Aus soziologischer Perspektive wird beleuchtet, welche Arbeitsmarktprozesse die Entstehung, die Dauerhaftigkeit und die Veränderung sozialer Ungleichheit bedingen. Der Arbeitsmarkt prägt moderne Gesellschaften maßgeblich: Das System sozialer Sicherung sowie die individuellen Lebensverhältnisse hängen vom Zugang zur Erwerbsarbeit ab. Der Inhalt - Theorien des Arbeitsmarktes - Übergänge in Ausbildung und berufliche Platzierung - Soziale Mobilität - Arbeitslosigkeit - Betrieb sowie Berufe und Arbeitsmarkt - Lohnbildung und Lohnverteilung - Berufliche Weiterbildung - Migration und ethnische Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt - Berufliche Geschlechtersegregation - Arbeitsmarkt und Demografie - Methoden der Arbeitsmarktforschung Die Zielgruppen Studierende, Lehrende und Forschende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Praktiker, die die (sozialen) Wirkungen von Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt einschätzen möchten. Die Herausgeber Prof. Dr. Martin Abraham ist Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie und empirische Sozialforschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Prof. Dr. Thomas Hinz leitet den Arbeitsbereich für empirische Sozialforschung an der Universität Konstanz.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Leben in zwei Welten
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch analysiert die zentralen Themen der sozialen Integration der zweiten Generation ausländischer Jugendlicher. Wege zur Integration, soziale Platzierung in Bildung und Beruf und soziale Kontaktkreise werden auf empirischer Basis geschildert: Wovon hängen Schulerfolge ab, wie gestalten sich die Übergänge in den Arbeitsmarkt? Wie wirken sich Elternhaus und ethnische Bindungen der Eltern auf dieeigene Lebensweise und Identität aus? Die Ergebnisse machen deutlich, dass es die Polarität, entweder Leben in der ethnischen Enklave oder Assimilation, nicht gibt.Die einzelnen Beiträge des Bandes haben eine in Österreich durchgeführte Forschung zur Grundlage, die Stichprobe umfasst 1000 Jugendliche der zweiten Generation im Alter von 16 bis 26 Jahren und 400 Jugendliche einer autochthonen österreichischen Kontrollgruppe. Anhand systematischer Vergleiche kann gezeigt werden, welche spezifische Problemlagen auf den Migrationshintergrund der Jugendlichen zurückzuführen sind. Eine eigens durchgeführte Studie befasst sich mit der Bedeutung des Islam für MuslimInnen der zweiten Generation und untersucht, wie sich die Religion auf Lebensweisen und Werthaltungen auswirkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot