Angebote zu "Mobility" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Labor Mobility and the World Economy
178,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.03.2006, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Labor Mobility and the World Economy, Auflage: 2006 // 2006. 2006, Redaktion: Foders, Federico // Langhammer, Rolf J., Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Arbeitsmarkt // Markt // Soziologie // Bevölkerung // Siedlung // Stadt // Sozialwissenschaften // Wissenschaft // Arbeit // allgemein // Erwerbstätigkeit // Beruf // Wirtschaftspolitik // Politik // Recht // Staat // Verwaltung // Parteien // BUSINESS & ECONOMICS // Labor // POLITICAL SCIENCE // Public Policy // Social Policy // SOCIAL SCIENCE // General // Arbeits // Einkommensökonomie // politische Ökonomie // Politik der National // Zentral // oder Bundesregierung, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 357, Abbildungen: 20 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 725 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mobilitäten in Europa
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über Migration und Tourismus wird meist getrennt voneinander geforscht. Ramona Lenz zeigt jedoch, dass die Herausarbeitung von Zusammenhängen zwischen diesen beiden Mobilitätsformen und ihrer Infrastruktur wichtige Erkenntnisse über das europäische Grenzregime liefern kann. Kritisch anknüpfend an den sogenannten "mobility turn", der den seit einigen Jahren in verschiedenen Disziplinen zu beobachtenden Paradigmenwechsel von der Sesshaftigkeit zur Mobilität als forschungsleitender Kategorie bezeichnet, werden diverse Überschneidungen zwischen Migration und Tourismus aufgezeigt. Das Kernstück der Arbeit bilden die Ergebnisse ethnografischer Forschungen auf Kreta und Zypern, die Ramona Lenz im Hinblick auf Mobilitätsmöglichkeiten und -beschränkungen in Europa diskutiert. Der Tourismussektor als Arbeitsmarkt für MigrantInnen und die vielfältige Nutzung touristischer Infrastruktur stehen dabei im Zentrum. Das Buch wendet sich an Lehrende und Studierende der Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften sowie an MigrantInnen, TouristInnen und alle, die sich professionell mit Migration und/oder Tourismus in Europa befassen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mobilitäten in Europa
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Über Migration und Tourismus wird meist getrennt voneinander geforscht. Ramona Lenz zeigt jedoch, dass die Herausarbeitung von Zusammenhängen zwischen diesen beiden Mobilitätsformen und ihrer Infrastruktur wichtige Erkenntnisse über das europäische Grenzregime liefern kann. Kritisch anknüpfend an den sogenannten "mobility turn", der den seit einigen Jahren in verschiedenen Disziplinen zu beobachtenden Paradigmenwechsel von der Sesshaftigkeit zur Mobilität als forschungsleitender Kategorie bezeichnet, werden diverse Überschneidungen zwischen Migration und Tourismus aufgezeigt. Das Kernstück der Arbeit bilden die Ergebnisse ethnografischer Forschungen auf Kreta und Zypern, die Ramona Lenz im Hinblick auf Mobilitätsmöglichkeiten und -beschränkungen in Europa diskutiert. Der Tourismussektor als Arbeitsmarkt für MigrantInnen und die vielfältige Nutzung touristischer Infrastruktur stehen dabei im Zentrum. Das Buch wendet sich an Lehrende und Studierende der Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften sowie an MigrantInnen, TouristInnen und alle, die sich professionell mit Migration und/oder Tourismus in Europa befassen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mobilitäten in Europa
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über Migration und Tourismus wird meist getrennt voneinander geforscht. Ramona Lenz zeigt jedoch, dass die Herausarbeitung von Zusammenhängen zwischen diesen beiden Mobilitätsformen und ihrer Infrastruktur wichtige Erkenntnisse über das europäische Grenzregime liefern kann. Kritisch anknüpfend an den sogenannten "mobility turn", der den seit einigen Jahren in verschiedenen Disziplinen zu beobachtenden Paradigmenwechsel von der Sesshaftigkeit zur Mobilität als forschungsleitender Kategorie bezeichnet, werden diverse Überschneidungen zwischen Migration und Tourismus aufgezeigt. Das Kernstück der Arbeit bilden die Ergebnisse ethnografischer Forschungen auf Kreta und Zypern, die Ramona Lenz im Hinblick auf Mobilitätsmöglichkeiten und -beschränkungen in Europa diskutiert. Der Tourismussektor als Arbeitsmarkt für MigrantInnen und die vielfältige Nutzung touristischer Infrastruktur stehen dabei im Zentrum. Das Buch wendet sich an Lehrende und Studierende der Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften sowie an MigrantInnen, TouristInnen und alle, die sich professionell mit Migration und/oder Tourismus in Europa befassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mobilität von Senioren
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: An der Wende zum dritten Jahrtausend kündigt sich in den industrialisierten Staaten eine ¿Revolution auf leisen Sohlen¿ an. Mit dieser Aussage beginnt der erste Zwischenbericht der Enquete-Kommission ¿Demographischer Wandel ¿ Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft an den einzelnen und die Politik¿. Die sich abzeichnenden demographischen Veränderungen berühren nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens und gehen an diesen nicht folgenlos vorüber. Während die Auswirkungen der zukünftigen Bevölkerungsentwicklung z.B. für die Bereiche ¿Arbeitsmarkt¿ und ¿Soziale Sicherungssysteme¿ ausführlich thematisiert werden, finden die Konsequenzen der zu erwartenden demographischen Trends für den Bereich ¿Verkehrsentwicklung/ Verkehrsplanung¿ unbegründet bisher nur wenig Beachtung: Anlass genug also, so SCHEINER, sich darüber Gedanken zu machen. Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit dieser Aufgabe und widmet sich speziell den Herausforderungen des demographischen Wandels für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei die Problematik demographisch induzierter Veränderungen der Verkehrsnachfrage. Infolge von Schrumpfungs- und Alterungsprozessen wird sich in den kommenden Jahrzehnten das Fahrgastpotenzial des ÖPNV verändern, vielerorts sogar verringern. Einzig und allein die Personengruppe der Senioren wird in Zukunft aller Voraussicht nach zahlenmässig bedeutsamer. Das Ziel der Untersuchung ist daher, die räumliche Mobilität von älteren Menschen zu ergründen, um auf diese Weise einen Beitrag für einen attraktiven, seniorengerechten ÖPNV zu leisten. Der Begriff ¿Mobilität¿ benennt im verkehrsgeographischen Kontext die generelle Möglichkeit zur Überwindung räumlicher Entfernungen. Dagegen wird das Resultat eines realisierten Mobilitätsbedürfnisses als ¿Verkehr¿ bezeichnet. ¿Mobility is what we want, traffic is what we get¿. Obwohl beide Begriffe genaugenommen unterschiedliche Bedeutungen haben, werden sie häufig als Aspekte der Fortbewegung unter ¿Mobilität¿ zusammengefasst. So auch im Fall der vorliegenden Untersuchung ¿Mobilität von Senioren¿, welche sich hauptsächlich mit Mobilitätspotenzialen und -bedürfnissen älterer Menschen befasst, aber ebenso deren Verkehrsverhalten untersucht. Mobilität wird, ein grundlegendes Bedürfnis zur Ortsveränderung vorausgesetzt, durch allgemeine und individuelle, sich auch wechselseitig beeinflussende Faktoren bestimmt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Interkulturelle Kommunikation im globalen Bildu...
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband ist dem Thema der Interkulturalität gewidmet und enthält Beiträge in englischer, deutscher und russischer Sprache. Vor dem Hintergrund der Globalisierung kommt dem Thema ,Interkulturelle Kommunikation' eine zentrale Bedeutung zu: Durch Phänomene wie die globale Mobilität und Arbeitsteilung, zunehmende Reisefreiheit sowie die Entwicklung neuer Kommunikationstechnologien kommt es zu immer mehr Kontakten zwischen Personen unterschiedlicher Kulturen. Auswirkungen hat das auch auf den Arbeitsmarkt, der von Führungskräften zunehmend interkulturelle Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeit fordert. Aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren die Autoren dieses Bandes die Bedeutung von interkultureller Kommunikation für ihre jeweiligen Disziplinen. Dem Leser wird so ein multiperspektivischer Einblick in den Diskurs um Interkulturalität ermöglicht. This anthology adresses the topic of interculturality and, therefore, includes articles in English, German and Russian. In the context of the ongoing globalization, intercultural communication becomes increasingly important: global mobility and division of labour, free travelling combined with new communication technologies encourages exchange between people from different cultures. This requires intercultural competence and communication skills not only in private contexts but on the labour market as well. From different points of view the authors of this book discuss the relevance of intercultural communication. By showing how different disciplines deal with this topic the book gives the reader a multiperspective insight on the discourse of interculturality.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mobilität von Senioren
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: An der Wende zum dritten Jahrtausend kündigt sich in den industrialisierten Staaten eine ¿Revolution auf leisen Sohlen¿ an. Mit dieser Aussage beginnt der erste Zwischenbericht der Enquete-Kommission ¿Demographischer Wandel ¿ Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft an den einzelnen und die Politik¿. Die sich abzeichnenden demographischen Veränderungen berühren nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens und gehen an diesen nicht folgenlos vorüber. Während die Auswirkungen der zukünftigen Bevölkerungsentwicklung z.B. für die Bereiche ¿Arbeitsmarkt¿ und ¿Soziale Sicherungssysteme¿ ausführlich thematisiert werden, finden die Konsequenzen der zu erwartenden demographischen Trends für den Bereich ¿Verkehrsentwicklung/ Verkehrsplanung¿ unbegründet bisher nur wenig Beachtung: Anlass genug also, so SCHEINER, sich darüber Gedanken zu machen. Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit dieser Aufgabe und widmet sich speziell den Herausforderungen des demographischen Wandels für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei die Problematik demographisch induzierter Veränderungen der Verkehrsnachfrage. Infolge von Schrumpfungs- und Alterungsprozessen wird sich in den kommenden Jahrzehnten das Fahrgastpotenzial des ÖPNV verändern, vielerorts sogar verringern. Einzig und allein die Personengruppe der Senioren wird in Zukunft aller Voraussicht nach zahlenmäßig bedeutsamer. Das Ziel der Untersuchung ist daher, die räumliche Mobilität von älteren Menschen zu ergründen, um auf diese Weise einen Beitrag für einen attraktiven, seniorengerechten ÖPNV zu leisten. Der Begriff ¿Mobilität¿ benennt im verkehrsgeographischen Kontext die generelle Möglichkeit zur Überwindung räumlicher Entfernungen. Dagegen wird das Resultat eines realisierten Mobilitätsbedürfnisses als ¿Verkehr¿ bezeichnet. ¿Mobility is what we want, traffic is what we get¿. Obwohl beide Begriffe genaugenommen unterschiedliche Bedeutungen haben, werden sie häufig als Aspekte der Fortbewegung unter ¿Mobilität¿ zusammengefasst. So auch im Fall der vorliegenden Untersuchung ¿Mobilität von Senioren¿, welche sich hauptsächlich mit Mobilitätspotenzialen und -bedürfnissen älterer Menschen befasst, aber ebenso deren Verkehrsverhalten untersucht. Mobilität wird, ein grundlegendes Bedürfnis zur Ortsveränderung vorausgesetzt, durch allgemeine und individuelle, sich auch wechselseitig beeinflussende Faktoren bestimmt. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Interkulturelle Kommunikation im globalen Bildu...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband ist dem Thema der Interkulturalität gewidmet und enthält Beiträge in englischer, deutscher und russischer Sprache. Vor dem Hintergrund der Globalisierung kommt dem Thema ,Interkulturelle Kommunikation' eine zentrale Bedeutung zu: Durch Phänomene wie die globale Mobilität und Arbeitsteilung, zunehmende Reisefreiheit sowie die Entwicklung neuer Kommunikationstechnologien kommt es zu immer mehr Kontakten zwischen Personen unterschiedlicher Kulturen. Auswirkungen hat das auch auf den Arbeitsmarkt, der von Führungskräften zunehmend interkulturelle Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeit fordert. Aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren die Autoren dieses Bandes die Bedeutung von interkultureller Kommunikation für ihre jeweiligen Disziplinen. Dem Leser wird so ein multiperspektivischer Einblick in den Diskurs um Interkulturalität ermöglicht. This anthology adresses the topic of interculturality and, therefore, includes articles in English, German and Russian. In the context of the ongoing globalization, intercultural communication becomes increasingly important: global mobility and division of labour, free travelling combined with new communication technologies encourages exchange between people from different cultures. This requires intercultural competence and communication skills not only in private contexts but on the labour market as well. From different points of view the authors of this book discuss the relevance of intercultural communication. By showing how different disciplines deal with this topic the book gives the reader a multiperspective insight on the discourse of interculturality.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot