Angebote zu "Präferenzen" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Rekrutierung in einer zukunftsorientierten Arbe...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitswelt hat sich weiterentwickelt, ökonomisches und gesellschaftliches Umfeld fordern Veränderungsfähigkeit in der Personalarbeit. Zukünftige Unternehmenserfolge sind nur durch die Kombination von Gewinnstreben und Unternehmertum sowie Verantwortung realisierbar, Mitarbeiter und deren Wissen sind entscheidende Quellen für Wettbewerbsvorteile. Personalverantwortliche stehen vor großen Herausforderungen.Engpässe am Arbeitsmarkt fordern Mut, Umdenken und Zugänge aus verschiedenen Perspektiven. Mitarbeiterrekrutierung muss stärker mit Mitarbeiterbindung und -entwicklung vernetzt werden, Aufbau von Präferenzen am Arbeitsmarkt und Mobilisierung brachliegender Wissenspotentiale sind geboten. Rekrutierung wird bunter, vielfältiger, anspruchsvoller.Dieses Buch verschafft Personalverantwortlichen und Wissenschaftlern einen Einblick über wichtige Bereiche der Human Resources Arbeit. Es zeigt Erfolgsgeschichten und kreative Ansätze, aber auch Kritik und Anregungen zur Selbstreflexion.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Rekrutierung in einer zukunftsorientierten Arbe...
41,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitswelt hat sich weiterentwickelt, ökonomisches und gesellschaftliches Umfeld fordern Veränderungsfähigkeit in der Personalarbeit. Zukünftige Unternehmenserfolge sind nur durch die Kombination von Gewinnstreben und Unternehmertum sowie Verantwortung realisierbar, Mitarbeiter und deren Wissen sind entscheidende Quellen für Wettbewerbsvorteile. Personalverantwortliche stehen vor großen Herausforderungen.Engpässe am Arbeitsmarkt fordern Mut, Umdenken und Zugänge aus verschiedenen Perspektiven. Mitarbeiterrekrutierung muss stärker mit Mitarbeiterbindung und -entwicklung vernetzt werden, Aufbau von Präferenzen am Arbeitsmarkt und Mobilisierung brachliegender Wissenspotentiale sind geboten. Rekrutierung wird bunter, vielfältiger, anspruchsvoller.Dieses Buch verschafft Personalverantwortlichen und Wissenschaftlern einen Einblick über wichtige Bereiche der Human Resources Arbeit. Es zeigt Erfolgsgeschichten und kreative Ansätze, aber auch Kritik und Anregungen zur Selbstreflexion.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Demographischer Wandel und privater Konsum
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der demographische Wandel wird nicht nur für das Pensionssystem und den Arbeitsmarkt eine Herausforderung darstellen, sondern auch die gesamtwirtschaftliche Nachfrage wesentlich beeinflussen. Das Konsumverhalten eines Individuums bzw. Haushalts ändert sich im Laufe des Lebens aufgrund differenzierter Präferenzen und Bedürfnisse. Dies gilt einerseits in Hinblick auf das Konsumniveau bzw. die Sparquote und andererseits in Bezug auf die Struktur der konsumierten Güter und Dienstleistungen. Die Autorin untersucht die Auswirkungen des demographischen Wandels auf den privaten Konsum in Österreich. Altersspezifische Konsumniveaus und -strukturen sowie Nachfrageelastizitäten werden ermittelt und für Simulationen der direkten und indirekten Effekte der Bevölkerungsalterung auf den privaten Konsum herangezogen. Dafür wird, neben statistischen Auswertungen der Daten der Konsumerhebung, ein ökonometrisches Nachfragemodell für Österreich auf nationaler und regionaler Ebene geschätzt. Zudem erfolgt eine theoretische Einführung zum demographischen Wandel, dem Einfluss der Bevölkerungsstruktur auf den privaten Konsum sowie den analytischen Methoden zur Untersuchung des Verbraucherverhaltens.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Arbeitsmarkteffekte wertrationaler Präferenzen
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit stellt die Rolle von Werten und Normen im ökonomischen Entscheidungskalkül ins Zentrum der Betrachtung. Im Gegensatz zu herkömmlichen neoklassischen Modellen, die sich auf die Analyse wirtschaftlichen Handelns beschränken, welches nur mit subjektiven Präferenzen als rational bezeichnet werden kann, sollen Entscheidungen auch von überindividuell gültigen Wertesystemen abhängig gemacht werden. Mit Hilfe theoretischer Modelle gilt es aufzuzeigen, wie sich durch wertebasiertes Handeln bestimmte Phänomene auf dem Arbeitsmarkt erklären lassen. Hierzu werden die in der Literatur hervorstechenden Arbeiten vergleichend gegenüberstellt und um drei Ansätze erweitert. Diese behandeln ökonomische Effekte der betrieblichen Mitbestimmung, des Kündigungsschutzes und der Korruption in Gewerkschaften.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Berufsmaturität als Ausbildungsalternative
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Schweiz stehen Schulabgängerinnen und Schulabgänger am Ende der Sekundarstufe I vor der wichtigen Entscheidung, auf welchem Bildungsweg sie ihre nachobligatorische Ausbildung fortsetzen wollen, um einen Beruf zu erlernen und anschliessend in den Arbeitsmarkt einzutreten. Es stehen ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Neben der klassischen Berufslehre mit dem Abschluss eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses und der gymnasialen Maturität hat sich die 1994 eingeführte Berufsmaturität als nachgefragte Ausbildungsalternative etabliert.Das vorliegende Buch rückt die Berufsmaturität in den Mittelpunkt und stellt diese den beiden gängigsten nachobligatorischen Abschlüssen gegenüber. Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund: Wie verläuft der Entscheidungsprozess in den letzten beiden Schuljahren der Sekundarstufe I, welche Rolle spielt dabei die Berufsmaturität als Ausbildungsalternative in der nachobligatorischen Ausbildung, und welche Merkmale erklären selektive (Aus-)Bildungsentscheidungen von Jugendlichen?Die theoretische Basis wird in einem Analysemodell abgebildet, das zum einen den Annahmen der Rational-Choice-Theorie folgt und zum anderen individuelle Persönlichkeitseigenschaften und berufliche Präferenzen einschliesst. Die Analysen beruhen auf den Daten der DAB-Panelstudie, welche die Übertrittsprozesse von mehr als 3000 Sekundarschülerinnen und Sekundarschülern der Schulabgangskohorte 2013 für die deutschsprachige Schweiz untersucht hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die berufliche Geschlechtersegregation in Deuts...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

_Auf dem deutschen Arbeitsmarkt erweist sich die berufliche Geschlechtersegregation als erstaunlich stabil. Sie gilt zudem als wichtige Dimension sozialer Ungleichheit zwischen Frauen und Männern im Erwerbsleben. Daher bedarf es einer wissenschaftlichen Klärung jener zeitlichen Persistenz sowie der Folgen der Segregation für geschlechtsspezifische Chancendisparitäten. Unter Anwendung verschiedener Theorieperspektiven und neuerer Methoden der Längsschnittanalyse untersucht Anne Busch Ursachen jener Segregation, Mechanismen ihrer Reproduktion im Erwerbsverlauf sowie die Folgen für den "gender pay gap". Wirkungszusammenhänge sucht sie dabei sowohl auf der Individual- als auch auf der Berufsebene. Die Ergebnisse machen deutlich, dass neben Präferenzen, Humankapital und Institutionen vor allem sozialpsychologische Prozesse der Statusdifferenzierung auf dem Arbeitsmarkt eine wichtige Rolle für Gründe und Folgen der Segregation spielen. Insbesondere kommen offenbar geschlechtlich konnotierte Kompetenz- und Leistungserwartungen zum Tragen, welche einem Abbau der Segregation und ihrer Folgen entgegenstehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Rekrutierung in einer zukunftsorientierten Arbe...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitswelt hat sich weiterentwickelt, ökonomisches und gesellschaftliches Umfeld fordern Veränderungsfähigkeit in der Personalarbeit. Zukünftige Unternehmenserfolge sind nur durch die Kombination von Gewinnstreben und Unternehmertum sowie Verantwortung realisierbar, Mitarbeiter und deren Wissen sind entscheidende Quellen für Wettbewerbsvorteile. Personalverantwortliche stehen vor großen Herausforderungen.Engpässe am Arbeitsmarkt fordern Mut, Umdenken und Zugänge aus verschiedenen Perspektiven. Mitarbeiterrekrutierung muss stärker mit Mitarbeiterbindung und -entwicklung vernetzt werden, Aufbau von Präferenzen am Arbeitsmarkt und Mobilisierung brachliegender Wissenspotentiale sind geboten. Rekrutierung wird bunter, vielfältiger, anspruchsvoller.Dieses Buch verschafft Personalverantwortlichen und Wissenschaftlern einen Einblick über wichtige Bereiche der Human Resources Arbeit. Es zeigt Erfolgsgeschichten und kreative Ansätze, aber auch Kritik und Anregungen zur Selbstreflexion.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Präferenzen am Arbeitsmarkt
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der demografische Wandel und der damit einhergehende Generationenwechsel führen dazu, dass die Generation Y, welche sich im Vergleich zu vorigen Generationen durch ein verändertes Wert- und Erwartungsverhalten auszeichnet, verstärkt auf den Arbeitsmarkt drängt. Um sich zukünftig im nationalen und globalen Wettbewerb um qualifizierte Arbeitnehmer behaupten zu können, ist es notwendig, dass Unternehmen die Ansprüche der Generation Y an das Arbeitsleben identifizieren und weitestgehend berücksichtigen. Gleichwohl haben die Arbeitgeber wiederum Erwartungen an ihre potenziellen Arbeitnehmer, welche es von diesen zu erfüllen gilt. Folglich stellt die Vereinbarkeit der unternehmenseigenen Ansprüche und der Präferenzen der Generation Y im Rahmen des Arbeitsmarktwandels eine große Herausforderung dar. Insbesondere kleine und mittlere bzw. mittelständische Unternehmen, welche im Vergleich zu Großunternehmen meist über einen niedrigeren Bekanntheitsgrad und weniger Ressourcen verfügen, sind hierbei besonders gefordert.In dem vorliegenden Werk untersucht die Autorin die Ansprüche der Generation Y an die Arbeitswelt und die der kleinen und mittleren bzw. mittelständischen Unternehmen an die junge Mitarbeitergeneration. Aus den gewonnenen Erkenntnissen werden realisierbare Handlungsempfehlungen für die Personalpolitik abgeleitet. Diese zeigen auf, wie sich die gegenseitigen Ansprüche zum beiderseitigen Vorteil miteinander vereinbaren lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Jäpel, F: Berufsmaturität als Ausbildungsaltern...
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Schweiz stehen Schulabgängerinnen und Schulabgänger am Ende der Sekundarstufe I vor der wichtigen Entscheidung, auf welchem Bildungsweg sie ihre nachobligatorische Ausbildung fortsetzen wollen, um einen Beruf zu erlernen und anschliessend in den Arbeitsmarkt einzutreten. Es stehen ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Neben der klassischen Berufslehre mit dem Abschluss eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses und der gymnasialen Maturität hat sich die 1994 eingeführte Berufsmaturität als nachgefragte Ausbildungsalternative etabliert. Das vorliegende Buch rückt die Berufsmaturität in den Mittelpunkt und stellt diese den beiden gängigsten nachobligatorischen Abschlüssen gegenüber. Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund: Wie verläuft der Entscheidungsprozess in den letzten beiden Schuljahren der Sekundarstufe I, welche Rolle spielt dabei die Berufsmaturität als Ausbildungsalternative in der nachobligatorischen Ausbildung, und welche Merkmale erklären selektive (Aus-)Bildungsentscheidungen von Jugendlichen? Die theoretische Basis wird in einem Analysemodell abgebildet, das zum einen den Annahmen der Rational-Choice-Theorie folgt und zum anderen individuelle Persönlichkeitseigenschaften und berufliche Präferenzen einschliesst. Die Analysen beruhen auf den Daten der DAB-Panelstudie, welche die Übertrittsprozesse von mehr als 3000 Sekundarschülerinnen und Sekundarschülern der Schulabgangskohorte 2013 für die deutschsprachige Schweiz untersucht hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot