Angebote zu "Wohn" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt ab 69.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt ab 69.9 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgangspunkt der Analyse ist die Überlegung, dass Arbeits- und Immobilienmärkte nicht als perfekt anzusehen sind und von unvollständigen Informationen sowie Transaktionskosten geprägt sind. Individuen haben daher nicht zu jedem Zeitpunkt Informationen darüber, welche Arbeitsstellen und Wohnungen gerade verfügbar sind. Infolgedessen ist das Individuum darauf angewiesen, unter Unsicherheit danach zu suchen. Aufbauend auf diesem Gedanken ist es zunächst Ziel dieser Arbeit, ein einseitiges Suchmodell zu entwickeln, das beide Märkte umfasst, in dem Stellen- und Immobilienangebote eine räumliche Dimension haben und außerdem Wechselkosten entstehen können. Dieses Modell dient dann im Hauptteil der Arbeit in unterschiedlichen Varianten als Grundlage für eine umfassende komparativ-statische Analyse sämtlicher Parameter, die einhergeht mit einer breiten inhaltlichen Interpretation der Ergebnisse und der Diskussion möglicher wirtschaftspolitischer Implikationen. So wird unter anderem den Fragen nachgegangen, wie Pendelsubventionen, eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur, Workfare oder Elemente der "Hartz-Reformen" im Rahmen des vorliegenden Modellumfelds wirken.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Welche pflegerischen Auswirkungen hat die Arbei...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, FH Campus Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Migration von 24h-Pflegekräften aus dem osteuropäischen Raum, welche in der Versorgung älterer Menschen in Österreich eine immer größere Rolle spielt. Ziel dieser Arbeit war es, die Auswirkungen, welche aus der Migration von Arbeitskräften entstehen, zu erforschen und die daraus resultierenden pflegerische Vor- und Nachteile für hochaltrige Menschen aufzuzeigen.Die Ergebnisse zeigen, dass die 24h-Pflege in Österreich ohne Hilfe der migrierten 24h-Pflegerinnen und Pflegern nicht funktionsfähig wäre. Durch die vorherrschende Ausbeutung der Arbeitskräfte ergibt sich jedoch ein Zustand, welcher sich negativ auf die Pflege auswirkt. Sowohl die prekären Arbeitsverhältnisse, als auch die emotionalen und psychischen Belastungen, welche sich durch die Wohn- und Arbeitssituation ergeben, wirken sich ungünstig auf die Qualität der Pflege aus.Um die Situation in Zukunft zu verbessern, müssten ordentliche Beschäftigungsverhältnisse für migriertes Pflegepersonal geschaffen werden. Es sollten klare Reglementierungen gefunden werden, um den grauen Arbeitsmarkt aufzubrechen. Außerdem sollte zukünftig ein Konsens erreicht werden, um lediglich Pflegekräfte mit adäquaten Ausbildungen einzustellen und die Ausbeutung der 24h-Pflegerinnen und Pfleger, welche sich unter anderem aus der wenigen Freizeit und Privatsphäre ergibt, zu verringern.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt
125,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ausgangspunkt der Analyse ist die Überlegung, dass Arbeits- und Immobilienmärkte nicht als perfekt anzusehen sind und von unvollständigen Informationen sowie Transaktionskosten geprägt sind. Individuen haben daher nicht zu jedem Zeitpunkt Informationen darüber, welche Arbeitsstellen und Wohnungen gerade verfügbar sind. Infolgedessen ist das Individuum darauf angewiesen, unter Unsicherheit danach zu suchen. Aufbauend auf diesem Gedanken ist es zunächst Ziel dieser Arbeit, ein einseitiges Suchmodell zu entwickeln, das beide Märkte umfasst, in dem Stellen- und Immobilienangebote eine räumliche Dimension haben und ausserdem Wechselkosten entstehen können. Dieses Modell dient dann im Hauptteil der Arbeit in unterschiedlichen Varianten als Grundlage für eine umfassende komparativ-statische Analyse sämtlicher Parameter, die einhergeht mit einer breiten inhaltlichen Interpretation der Ergebnisse und der Diskussion möglicher wirtschaftspolitischer Implikationen. So wird unter anderem den Fragen nachgegangen, wie Pendelsubventionen, eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur, Workfare oder Elemente der 'Hartz-Reformen' im Rahmen des vorliegenden Modellumfelds wirken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Brüchiger Generationenkitt?
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die bedeutsamen demographischen und gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte haben viele Fragen und Unsicherheiten rund um die Solidarität zwischen den Generationen aufgeworfen. Sind Szenarien über Generationenkrieg und das Ende des Generationenvertrags blosse Schwarzmalerei unverbesserlicher Pessimisten? Sind die heutigen Alten nur Profiteure auf Kosten der Jungen? Ist auf dem Arbeitsmarkt der Krieg der Generationen vorprogrammiert? Wie gestaltet sich die intergenerationelle Solidarität in Familien? Welche Rolle spielen Geld, Werte, Rituale und wie steht es mit der gegenseitigen Hilfe und Pflege? Dieser Sammelband gibt anhand aktueller wissenschaftlicher Befunde und praktischer Beispiele Antworten auf zentrale Fragen rund um die Solidarität zwischen den Generationen. Das Konzept des Buches basiert auf theoretischen Reflexionen und empirischen Arbeiten, wonach die intergenerationelle Solidarität sowohl eine Frage der reellen Kontextbedingungen (gesellschaftliche und ökonomische Rahmenbedingungen, familiale Situation, Wohn- und Arbeitsbedingungen) wie auch von emotionalen und ethisch-moralischen Werthaltungen, Ansprüchen und Erwartungen, aber auch von Liebe und Verbundenheit ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Simultane Suche auf dem Wohn- und Arbeitsmarkt
71,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgangspunkt der Analyse ist die Überlegung, dass Arbeits- und Immobilienmärkte nicht als perfekt anzusehen sind und von unvollständigen Informationen sowie Transaktionskosten geprägt sind. Individuen haben daher nicht zu jedem Zeitpunkt Informationen darüber, welche Arbeitsstellen und Wohnungen gerade verfügbar sind. Infolgedessen ist das Individuum darauf angewiesen, unter Unsicherheit danach zu suchen. Aufbauend auf diesem Gedanken ist es zunächst Ziel dieser Arbeit, ein einseitiges Suchmodell zu entwickeln, das beide Märkte umfasst, in dem Stellen- und Immobilienangebote eine räumliche Dimension haben und außerdem Wechselkosten entstehen können. Dieses Modell dient dann im Hauptteil der Arbeit in unterschiedlichen Varianten als Grundlage für eine umfassende komparativ-statische Analyse sämtlicher Parameter, die einhergeht mit einer breiten inhaltlichen Interpretation der Ergebnisse und der Diskussion möglicher wirtschaftspolitischer Implikationen. So wird unter anderem den Fragen nachgegangen, wie Pendelsubventionen, eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur, Workfare oder Elemente der 'Hartz-Reformen' im Rahmen des vorliegenden Modellumfelds wirken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Brüchiger Generationenkitt?
37,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bedeutsamen demographischen und gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte haben viele Fragen und Unsicherheiten rund um die Solidarität zwischen den Generationen aufgeworfen. Sind Szenarien über Generationenkrieg und das Ende des Generationenvertrags blosse Schwarzmalerei unverbesserlicher Pessimisten? Sind die heutigen Alten nur Profiteure auf Kosten der Jungen? Ist auf dem Arbeitsmarkt der Krieg der Generationen vorprogrammiert? Wie gestaltet sich die intergenerationelle Solidarität in Familien? Welche Rolle spielen Geld, Werte, Rituale und wie steht es mit der gegenseitigen Hilfe und Pflege? Dieser Sammelband gibt anhand aktueller wissenschaftlicher Befunde und praktischer Beispiele Antworten auf zentrale Fragen rund um die Solidarität zwischen den Generationen. Das Konzept des Buches basiert auf theoretischen Reflexionen und empirischen Arbeiten, wonach die intergenerationelle Solidarität sowohl eine Frage der reellen Kontextbedingungen (gesellschaftliche und ökonomische Rahmenbedingungen, familiale Situation, Wohn- und Arbeitsbedingungen) wie auch von emotionalen und ethisch-moralischen Werthaltungen, Ansprüchen und Erwartungen, aber auch von Liebe und Verbundenheit ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot